PRECIOSA Serie  (exclusiv, neu ab 07/23)

geräumig-schmale Sitze, zwei Härtegrade, mittelhohes Cantle

mehrere Blatt-Längen und verschiedene Pauschen und Positionen

Kombinationsmöglichkeiten für viele Pferde, Reiter, Reitweisen

für sehr schmalen Sitz entwickelt, auch auf breiten Pferden.

 

Geringerer Anstieg und  flacherer Verlauf der Sitzfläche, 

weiter vorn liegender Sitztiefpunkt,

einem Cantle das keine störenden seitliche Kanten hat.

 

Man sitzt müheloser aufrecht, das Bein kann locker aus dem Hüftgelenk fallen,

füllige Oberschenkel profitieren von minimalem Materialauftrag in der Sitztaille,

alle Gangarten sind besser aussitzbar.

Wer in breiten Sätteln Schmerzen bekommt, wird diese schmalen Sitzformen lieben.

Durch die neue Ausformung fallen die Sitze auch etwas größer aus.

Wer sonst z.B. einen 18" Freeform Sitz benötigte, kommt hier oft auch mit 17"zurecht. 

Wenn andere Modelle vorne zu sehr angehoben werden und der Schwerpunkt zu weit nach hinten gerät

(dann mittels Polsterung auszugleichen wäre)  bleiben wir mit Preciosa deutlich dichter am Pferd.

 


Preciosa Amy -  kurzes Blatt - ohne/mit Kniepauschen       

für:

Klassische Dressur, Freizeit, Gelände.

Alle die gern ganz dicht am Pferd, eingerahmt, schmal und weich sitzen mögen

auch für kleinere Reiter*innen

Kompatibel mit Sattelbasen Contact, Evo, Enduro, Dressage

Amy Sitz ohne Pauschen ab € 730,00

Amy Sitz mit Pauschen ab € 927,00

Aufpreise für Sonderleder, Toolings oder Punzierungen, Schlitze im Blatt

Klettvorrichtung und Pauschen auf der Sattelbasis


Preciosa Zero - für:

Klassische Dressur, Freizeit, Gelände.

Alle die gern ganz dicht am Pferd sind und eher frei, schmal, weich sitzen mögen,.

Größere Reiter*innen/lange Beine, auch auf kurzen Pferderücken (Isländer, Welsh, Spanische Pferde u.v.a.)

Kompatibel mit Sattelbasen Contact, Evo, Enduro, Dressage

Zero Sitz ab € 730,00

 

Aufpreise für Sonderleder, Toolings oder Punzierungen, Schlitze im Blatt

Klettvorrichtung und Pauschen auf der Sattelbasis


Preciosa OD - der baumlose Dressur, Working Equitation, Allround- Sattel. 

Mit der Arbeit an diesem Modell entstand meine Idee einer völlig neuen Serie.  

Kompatibel mit Sattelbasen Contact, Evo, Enduro, Dressage

OD Sitz ab € 915,00 

 

Aufpreise für Sonderleder, Toolings oder Punzierungen, Schlitze im Blatt


Preciosa Vario  als Variante 'Outback ohne Pauschen'

Für: Große bis sehr große Menschen und lange Beine

Komfortabler Männer-Sattel

Kompatibel mit Sattelbasen Contact, Evo, Enduro, Dressage

Vario Sitz ab € 765,00

Aufpreise für Sonderleder, Toolings oder Punzierungen, Schlitze im Blatt

Klettvorrichtung und Pauschen auf der Sattelbasis


Preciosa Outback 

etwas eingerahmter, quasi der schmale Worker dieser Serie

Seine Vorzüge erlebt man in schwierigem Gelände und auf langen Touren

Bietet auch sehr großen Menschen/langen Beinen ausreichend Platz

Komfortabler Männer-Sattel

Kompatibel mit Sattelbasen Contact, Evo, Enduro, Dressage

Outback Sitz ab € 945,00

Aufpreise für Sonderleder, Toolings oder Punzierungen, Schlitze im Blatt


Preciosa KaRol  neuer Style des ROL Sitz

perfekter Sitzkomfort, schlanker Schnitt ohne störende Einfassungen und Kanten, liegt angeschmiegt auf der Basis

Kompatibel mit ALLEN Freeform Sattelbasen (außer Modellen mit Fork)

KaRol Sitz ab € 450,00

Aufpreise für Sonderleder, Toolings oder Punzierungen


Was ist denn hier so neu und anders?   Diese Prototypen habe ich selbst gebaut, um die Formen und Maße genau festzulegen, dann die exakte Umsetzung begleitet, getestet,  Fehler behoben, Details und Toleranzen bestimmtDiese Resultate jahrelanger Überlegungen, Ideen (und Flops) wären beinahe nicht mehr entstanden, denn je tiefer und detaillierter man sich in Fertigungsmöglichkeiten einarbeitet, umso besser versteht man Auswirkungen bei der Gestaltung und Umsetzung vieler Details. 

 

Vorgeschichte: Bereits seit 2014 arbeiten wir an dem Projekt 'Monoblatt-Sättel'. Damaliges Ziel war es, Sättel ohne 'Doppelwhopper-Look' zu bauen und eine Bügelriemenführung unter Blatt zu ermöglichen. Zuerst entstand nach einem Besuch von Le Selle Italiane der Sitz 'Iberic' mit vergrößertem Flap. Mehr Monoblatt war damals noch nicht zu bekommen. Es folgten danach zwar diverse Dressurmodelle mit langem Blatt und Pauschen, die jedoch nicht überzeugten. Dann wurden die ersten in reiner Handarbeit entstandenen 'Dressage' mit Dickleder Monoblatt vorgestellt und begeistert angenommen. Folglich entschied man sich dafür, ein weiteres Sitzformteil 'Trail' zu fertigen. Auf dieser Basis beruhen nun viele Freeform Sitz-Modelle. 


Kontakt:        Karin Beste 

                         Huf- Sattel-Service

                         Zum Hahn 2

                         D-58802 Balve

                         Mail: streckenreiter@t-online.de

                         Mobil: 0151-20170915